MenuMENU

zurück

2022-03-24 07:25:29, Jamal Tuschick

Die Betrachtung der Arten lehrt, wo unsere Albträume herkommen.

© Jamal Tuschick

Die Mumien von Palermo

Fünfhundert Fliegenforscher:innen auf Kongresstournee steigen, stürzen, fallen aus Busen. Lauter Begabungen auf einer Domäne des Lebens, die mit „Leichenerstbesiedler:innen“ aufwartet. Die Erde wird von sechs- bis achtbeinigem Kleinwuchs dominiert. Die Betrachtung der Arten lehrt, wo unsere Albträume herkommen. Der Kongress kreist einen skelettierten Brachiosaurus brancai ein, wir sind im Naturkundemuseum. Kriminalbiologin Clarissa Noailles spricht zu Kolleg:innen und Laien. Exemplarisch verkörpert sie den Schick feudaler Zurückhaltung. Ihre Assistentin Blacas d’Aulps' erscheint als Neon-Neo-Gothic-Koryphäe. Ihr Stil verbindet archaische und futuristische Elemente. Sie sieht aus wie die Hauptrednerin auf einer Grængleði-Tagung. In ihrer Aura fallen Leute auf, die ihr ähnlich sehen. Clarissa schildert die Bedeutung der Fliege für die Forensik. Die Biologin holt aus, sie weiß, warum Fliegenforscher:innen am liebsten Karohemden tragen. Bestimmte Muster steigern die Attraktivität. Die Evolution spielt mit Farben und Formen. Es gibt Schmeißfliegen im getunten Manta-Look, Fleischfliegen mit Schachbrettmuster und Fliegen in kultiviertem Schwarz. Manche Fliegen findet sich nur mittags zu einem Leichenschmaus bereitet. Jede Leiche wird zum Staatsgebiet von Insekten. Ihre Gewohnheiten verraten dem forensischen Entomologen Todesumstände. Madenteppiche sind besonders aufschlussreich.

„Von der Fliege lernen, heißt siegen lernen“, verkündet Clarissa. Manche kann ihr Gesäß zum Atmungsorgan modifizieren. Das ist praktisch, wenn man bis zum Hals in einer Leiche steckt. Clarissa hat die Mumien von Palermo untersucht. Sie studierte Krümel, die man für Mäusekot gehalten hatte. In Wahrheit waren es Fliegenleichen, deren Art, Zustand und Lage der Forensikerin Auskunft gaben. Clarissa half den Kriminalbiolog:innen von Bogotá zu der Zeit, als da wie im Fließband unnatürlich gestorben wurde. Man stapelte die Leichen, die faulenden Stapel waren den Fliegen ein Fest, und so auch der forensischen Entomologie.